* HOME

* NEWS

* RASSE

* MEINE ZUCHT

* MEINE HUNDE

* NACHZUCHT

* WELPENTAGEBUCH

     * WURF A

     * WURF B

     * WURF C

     * WURF D

     * WURF E

     * WURF F

     * WURF G

     * WURF H

* FOTO-GALERIE

 
 
     
 
     

 

 
 

H WURF 08.08.2020, 14.25 Uhr bis 14.45 Uhr.

Rüde Haywood: Geburtsgewicht 435 g
Hündin Heaven: Geburtsgewicht 415 g

15.08.2020

Haywood und Heaven entwickeln sich prächtig, kein Wunder, die Milchbar ist ja auch für sie ganz allein. Haywood wiegt mittlerweile 1145 g, Heaven bringt stolze 1010 g auf die Waage, und das mit noch nicht einmal 7 Tagen!
Die Beiden sind wunderschön, haben ausdrucksstarke Köpfe mit schön geschwungenen Augenbrauen, einen kräftigen Rutenansatz, tief angesetzte Behänge und glänzen jetzt schon in einer tiefen dunkelroten Farbe. Die Pigmentierung ihrer Pfotenballen ist satt schwarz, es stimmt einfach alles bei diesen beiden kleinen Rackern. Wir tun alles, damit sie weiterhin gesund und stark bleiben.
Haywood ist sehr aktiv, er robbt in der großen Wurfkiste viel umher, bis er sein richtiges Plätzchen gefunden hat. Heaven ist da etwas gechillter; wenn Sie bei Mama Faye getrunken hat, dauert es nur ein paar Sekunden und schon ist sie tief und fest eingeschlafen. Die Beiden sind insgesamt entspannt und rundum zufrieden.
Mutter Faye ist eine sehr gute Mutter, alles wird gesäubert, wir finden aber auch rein gar nichts in der Wurfkiste (was bei 2 Welpen ja auch erklärlich ist), und sie geht sehr liebevoll, aber auch schon resolut beim Sauberlecken mit ihren Kleinen um. Sie ist unglaublich besorgt, denn wenn man die Beiden zum Wiegen aus der Wurfkiste nimmt, dann werden ihre Augen doch groß und mahnend, trotzdem sie uns ganz vertraut. Eben eine Vorzeigemama!

HAYWOOD:

HEAVEN:

23.08.2020

Heaven wiegt nun mit 14 Tagen über 1800 g, Haywood hat die 2 kg Marke geknackt- unglaublich! Die beiden Nimmersatte, sie haben die Milchbar für sich, keine Frage, aber Faye hat die Milchbildung stark zurück genommen; in den ersten 3 Vierteln auf beiden Seiten produziert sie gar keine Milch mehr. Sie hat verstanden, dass es nur 2 kleine Babies sind.
Die Beiden haben gestern die Augen geöffnet und laufen nun auf wackeligen stämmigen Beinchen durch die große Wurfkiste. Sie hören nun, und sie nehmen sich jetzt gegenseitig wahr und erkunden einander. Gestern habe ich die kleine Heaven begrüßt, und sie hat tatsächlich das erste Mal mit der Rute gewedelt- das war einfach so schön!
Haywood möchte sehr viel Zuwendung; wenn Mama Faye zu schnell nach dem Säugen aus der Wurfkiste geht, so weint und bellt er- ja, bellen kann er auch schon wie ein Großer- und möchte einfach nur beschmust werden, die Körperwärme spüren, ein kleiner anhänglicher Setterbub! Heaven ist da etwas ruhiger und entspannter, sie kann auch gut für sich allein räkeln, strecken, schalfen und träumen.
Beide haben gestern die erste Entwurmung erhalten, danach Darmgel zum Schutz der noch so zarten Darmflora. Beide haben es ganz prima gemacht, ohne sich groß zu wehren.















 

26.08.2020

Heaven wiegt heute 2225 g, Haywood 2460 g. Die Beiden sind einfach so klasse, sie laufen auf ihren unsicheren Beinchen durch die große Wurfkiste auf ihre Pipimatten und verrichten schon oft ihr Geschäft(chen) darauf, ganz toll.
Haywood hat sich dann gleich auf die Pipimatte gelegt, zwischen 2 Pfützchen, damit der Weg beim nächsten Mal nicht so weit ist!
Wir werden nun von beiden mit Rutenwedeln begrüßt, sie spielen mit unseren Händen und schmiegen sich ganz wunderbar in unsere streichelnde Hände hinein. Mama Faye ist souverän und liebevoll, Oma Morgaine ist auch ganz besorgt. Heute haben die beiden Welpen den großen Hundekorb im Wohnzimmer kennen gelernt, Mama Faye zog sich zum Ruhen ins Schlafzimer zurück und Oma Morgaine passte auf unsere Goldkinder auf.


10.09.2020

Heaven und Haywood entwickeln sich prächtig! Haywood hat die 4 kg geknackt, und das mit 4,5 Wochen schon; Heaven ist bei 3,8 kg. Beide haben wunderbares, schon langes dichtes Fell und sind schon jetzt recht dunkel. Auch die Augen sind für Welpen außergewöhnlich dunkel, wir sind sehr stolz auf die Beiden. Sie haben schon viel Lärm kennen gelernt, von Motorrädern, die an unserem Garten vorbeifahren, Kindergeschrei, laute Kirchenglocken bis hin zur heutigen Sirene- kein Problem. Heaven ist bei manchen Geräuschen noch etwas unsicher, Haywood ist forscher und hat noch nie Angst gezeigt. Auch unser Staubsauger wird mehr und mehr zur Normalität.
Es gibt nun außer Muttermilch Tartar und Brei mit Ziegenmilch und Schmelzflocken; außerdem in Ziegenmilch eingeweichtes Starter-Futter. Die Beiden mögen Tartar besonders gern- kleine Gourmets!
Am Wochenende kommen die Besitzer in spe zum ersten Mal zu Besuch, unsere Puppies sind dann 5 Wochen jung.
Faye ist eine liebe, aber auch strenge Mutter; wenn die Kleinen zu forsch an ihren Behängen ziehen oder zu wild an den Zitzen reißen, so maßregelt sie konsequent und ruhig, oder sie geht einfach weg.
Oma Morgaine macht es ebenso: Nur wenn sie möchte, erlaubt sie den Kleinen, bei ihr zu liegen und zu kuscheln, wenn es ihr gerade nicht passt, so bringt sie es mit einem Knurren zum Ausdruck und die Beiden akzeptieren es (meistens) auch.
Die Geschäftchen werden nun nur noch auf dem Rasen verrichtet-und das, ohne dass wir es den beiden Kleinen gezeigt hätten! Sie sind einfach zum ersten Mal auf den Rasen und haben dort wie selbstverständlich gepieselt und ihr Häufchen gesetzt. Ganz toll! Und nachts sind sie nun in Ihrer großen Gitterbox, mit Decken, Schmusekissen; sobald sie sich melden, weiß ich, dass sie ganz schnell raus müssen, und sie melden sich seit der vorletzten Nacht immer; es ist seitdem nichts mehr daneben gegangen in die Box, einfach frühreif, die Beiden!
Ich mag nicht an den Tag des Abschieds denken...Deshalb genießen wir die Zeit und geben den Welpen in dieser Prägungszeit alles, was für ihre Persönlichkeit, Sicherheit und ihr Selbstbewußtsein notwendig ist, um ein wesenfester Irish Red Setter zu werden. Wir bauen das Fundament, die Basis- die neuen Besitzer bauen das Haus darauf!

Haywood:






Heaven mit Mama Faye:


 

 
 

VDH/FCI-Zucht, Internationaler Zwingerschutz, JGHV,

Verein für Pointer und Setter e.V.

 

 

 

kontakt    impressum    datenschutz